In der Bibliothek des MoneyMuseums ist ein bisher unbekanntes Buch des weltbekannten Malers Albrecht Dürer aufgetaucht. Dürer, der dafür bekannt war, sich auch theoretisch mit Fragen der Kunst auseinanderzusetzen, widmet sich in diesem Buch einem ungewöhnlichen Thema. Wir zeigen erstmals Bilder.

Sensationsfund lässt Dürers Hasen in neuem Licht erscheinen

In der Bibliothek des MoneyMuseums ist ein bisher unbekanntes Buch des weltbekannten Malers Albrecht Dürer aufgetaucht. Dürer, der dafür bekannt war, sich auch theoretisch mit Fragen der Kunst auseinanderzusetzen, widmet sich in diesem Buch einem ungewöhnlichen Thema. Wir zeigen erstmals Bilder.

Der Schaffhauser Unternehmer Johann Conrad Fischer bereiste 1814 England. Er wollte wissen, wie weit die britische Konkurrenz während der Napoleonischen Kriege gekommen war. Sein Tagebuch schildert lebendig, wie es in den Zentren der Industrialisierung zuging.

Eine Visitenkarte aus Stahl

Der Schaffhauser Unternehmer Johann Conrad Fischer bereiste 1814 England. Er wollte wissen, wie weit die britische Konkurrenz während der Napoleonischen Kriege gekommen war. Sein Tagebuch schildert lebendig, wie es in den Zentren der Industrialisierung zuging.

Unsere Bibliotheken

Pellentesque sed dictum arcu. Donec ut tellus quis justo suscipit lobortis mollis nec erat. Sed et eros leo. Phasellus varius ligula nulla, eget aliquet nisl pulvinar eu.

Bookophile

Wir über uns

Bookophile ist die Idee von Jürg Conzett und Ursula Kampmann. Sie wurde geboren in der neu errichteten Bibliothek des MoneyMuseums, aus der gemeinsamen Überlegung heraus, wie wir unsere Liebe zu Büchern anderen übermitteln könnten.

Bookophile

Wir über uns

Bookophile ist die Idee von Jürg Conzett und Ursula Kampmann. Sie wurde geboren in der neu errichteten Bibliothek des MoneyMuseums, aus der gemeinsamen Überlegung heraus, wie wir unsere Liebe zu Büchern anderen übermitteln könnten.