Ausstellung: Fakten oder Fantasie? Karten erzählen Geschichten!

Matthäus Seutter: Ansicht der Karlsruher Schlossanlage, Augsburg, um 1730. Badische Landesbibliothek, Go 133, © Foto: Badische Landesbibliothek.

Täglich werden wir mit Karten konfrontiert: Satellitenbilder, Google Maps, GPS und andere Navigationssysteme vermitteln uns ein Gefühl von Orientierung und Verortung. Auch aus den Nachrichten über die Corona-Pandemie sind Karten nicht wegzudenken.

Johann Gottlob Immanuel Breitkopf: Beschreibung des Reichs der Liebe, Leipzig, 1777. Landesbibliothek Oldenburg, LIT IV A 4 190, 2, © Foto: Landesbibliothek Oldenburg.

Vom 6. Juli bis zum 10. Oktober 2020 präsentiert die Badische Landesbibliothek in Kooperation mit der Landesbibliothek Oldenburg die Ausstellung „Fakten oder Fantasie? Karten erzählen Geschichten!“ Zu sehen sind rund 60 historische Drucke und Karten, die in Atlanten, Reise-beschreibungen sowie theologischen Werken überliefert sind und Einblick in die Weltsicht vergangener Jahrhunderte vermitteln. Karten geben aber nicht nur historische Begebenheiten wieder, sondern erzählen auch spannende Geschichten.

Gerüchte und Vermutungen spielten in der Frühen Neuzeit bei der Anfertigung von Karten eine ebenso große Rolle wie fundierte Fakten. So eröffnen die Karten dem Betracher eine Welt voller Spekulationen, Hypothesen und Deformationen. Ihnen geht die Ausstellung in sechs Themenbereichen auf den Grund: Von Weltkarten über Karten zur biblischen Heilsgeschichte und Darstellungen idealer Städte reicht das Spektrum bis zu Karten aus Literatur, Fantastik und Politik vergangener Jahrhunderte. Karten scheinen stets seriöse Tatsachen zu beglaubigen. Wie objektiv sind sie aber wirklich? Wo handelt es sich um Fakten, wo um Fiktion? Und wohin kann man mit ihnen reisen?

Mitmachaktion und Begleitprogramm

Die Ausstellung präsentiert eine bunte Auswahl von real erreichbaren wie auch fantastisch unerreichbaren Reisezielen – und deshalb möchte die Badische Landesbibliothek während der COVID-19-Pandemie von Ihnen wissen: Wohin wollten Sie in diesem Sommer eigentlich reisen? Welcher Ort ist gerade nicht erreichbar für Sie? Und wo wollten Sie überhaupt schon immer einmal hin? Erzählen Sie Ihre Geschichte!

Möglich ist eine Teilnahme entweder mit einem Foto über Instagram unter dem Hashtag #kartenerzählen oder als Textbeitrag, den die Teilnehmer an presse@blb-karlsruhe.de senden können. Die besten Texte veröffentlicht die Badische Landesbibliothek im virtuellen Katalog zur Ausstellung. In der Jury wirkt die Karlsruher Autorin Eva Klingler mit. Und unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Schreibwettbewerbs werden jeden Monat drei Überraschungsreisen in die Badische Landesbibliothek verlost.

Das Ausstellungsprogramm bietet in diesem Sommer einige neue Formate in kleiner Gruppen-größe an. Neben exklusiven Themenführungen können die Besucher auch einen Globus zum Mitnehmen herstellen oder eine virtuelle Reise entlang des Oberrheins unternehmen.

 

Fakten oder Fantasie? Karten erzählen Geschichten! 6.7.2020 – 10.10.2020, Eintritt frei

 

Was Sie sonst noch interessieren könnte

Zur virtuellen Fassung der Ausstellung gelangen Sie hier.

Die beiden Kartenexperten Michael Recke und Michael Remmers stellen Ihnen ihre Ausstellung auf Youtube vor.

Mit Karten der Fremde haben wir uns auch in unserer Ausstellung Wir und das Fremde beschäftigt.